Friedrich Lips

Sie sind nicht bei accordion-cd.co.at eingeloggt. (Login)
Deutsch / German
   

    
  

 Navigation
HOME

Biografie
Interview
Artikel

Diskografie

Repertoire
Programme
Uraufführungen
Methodische Werke

Fotogallerie
Pressespiegel

Gästebuch

Termine
Links
Kontakt

 Freunde,
 Sponsoren,
 Links




 Freitag, 24.November 2017 14:01 
4

4. Internationaler Wettbewerb für Bajanisten und Akkordeonisten

 

Vom 11.-18. Dezember fand in der Russischen Musikakademie Gnessin in Moskau der 4. Internationale Wettbewerb für Bajanisten und Akkordeonisten statt. Die internationale Jury setzte sich aus dem Vorsitzenden Friedrich Lips (Russland), Sergej Kolobkov (Russland), Wjatscheslaw Semjonow (Russland), Joan  Sommers (USA), Owen Murray (Großbritannien), Vojin Vasovic (Serbien & Montenegro), Max Bonnay (Frankreich), Mie Miki (Japan), Joseph Macerollo (Kanada), Matti Rantanen (Finnland), Pavel Fenyuk (Ukraine), Cao Xiao-Qing (China) und Claudio Jacomucci (Italien) zusammen. Kandidaten aus Russland, Weißrussland, der Ukraine, Kasachstan, China, Serbien und Frankreich hatten zwei Runden zu absolvieren, in denen die sechs Finalisten ermittelt wurden, die in der 3. Runde mit Orchester zwischen zwei Werken wählen konnten: V. Semjonow’s „Fresken“, Konzert für Bajan, Kammerorchester und Percussion sowie E. Podgaits’  „Konzert für Bajan und Kammerorchester“. Die Anforderungen an die Kandidaten waren natürlich sehr hoch und trugen sicherlich dazu bei, dass kaum Teilnehmer aus westlichen Ländern zu finden waren. Die verschiedenen internationalen Wettbewerbe haben längst ihre eigene Charakteristik hinsichtlich Repertoire und Zusammensetzung der Jury entwickelt. So war es nicht verwunderlich, dass diesmal sämtliche Finalisten aus Russland kamen. Augrund der hohen oft annähernd ebenbürtigen Leistungen hat sich die Jury schließlich entschlossen, den 1. Preis zu teilen. So errangen mit Maria VLASSOVA und Kirill SHTYBIN die beiden Meisterschüler von Prof. Friedrich Lips den ersten Preis. Der zweite Preis ging an Alexander  SELIVANOV, der 3. Preis an Evgeny KOTCHETOV (beide aus der Klasse von Prof. Wjatscheslaw Semjonow), während die Finalisten Sergey Kotkov und Andrey Sheliganov Diplome erhielten.

Gleichzeitig mit dem Wettbewerb fand nun bereits zum 16. Mal das 1989 gegründete Festival „Bajan und Bajanisten“ statt, das im internationalen Akkordeonkalender und natürlich auch unter den Moskauer Musikfestivals bereits einen fixen Platz hat. Zahlreiche internationale Akkordeonsolisten und Ensembles sind hier im Laufe der Jahre aufgetreten. Neben dem Eröffnungs- und dem Preisträgerkonzert mit dem Bajanorchester der Gnessin Musikakademie (Dirigent: Vladimir Shkurovsky) sowie Aidar Gainullin und Yurij Medjanik (beide Gewinner des 3. Wettbewerbs für Bajanisten und Akkordeonisten im Jahre 2000) kam es zu viel umjubelten Auftritten von Mie Miki (Professor an der Musikuniversität in Essen, Deutschland), Claudio Jacomucci (Italien), Pavel Fenjuk (Ukraine), Joseph Macerollo (Kanada) sowie dem Duo Stas Venglevski und John Simkus (USA). Die lebende Jazzlegende Amerikas Art van Damme hatte sein Debüt in Moskau und bekam eine besondere Auszeichnung für sein Lebenswerk überreicht.

Seit 1993 wird auf Initiative des Festivalkomitees mit der „Silver Disk“ ein besonderer Preis für überragende Leistungen auf dem Gebiet der Akkordeonkultur vergeben. Die Liste der Preisträger liest sich wie ein „Who is who“ des Akkordeons im 20. Jahrhundert. Im heurigen Jahr wurde diese Auszeichnung für besondere Leistungen im Kulturfeld des Akkordeons und des Bajans an Maestro Sergej Barinow, die Akkordeonisten Joseph Macerollo, Joan Sommers und Mie Miki, den Produzenten Massimo Pigini sowie den Komponisten Alexander Shurbin überreicht.

Die einwöchige Veranstaltung stieß beim Publikum und den Medien Russlands auf großes Interesse. Beim Preisträgerkonzert waren schließlich auch höchste Vertreter des russischen Kulturministeriums anwesend. Sicherlich sind wieder wichtige Impulse für die weitere Entwicklung des Bajan-Akkordeons zu erwarten.

 

  Letztes Update der angezeigten Seite: 30.April 2009, 22:09 

 Aktuelle CDs:

UNDER THE SIGN OF SCORPIO


JETZT ERHÄLTLICH!

LIPS CONCERTO


JETZT ERHÄLTLICH!

NIGHT FLOWERS


JETZT ERHÄLTLICH!