Friedrich Lips

Sie sind nicht bei accordion-cd.co.at eingeloggt. (Login)
Deutsch / German
   

    
  

 Navigation
HOME

Biografie
Interview
Artikel

Diskografie

Repertoire
Programme
Uraufführungen
Methodische Werke

Fotogallerie
Pressespiegel

Gästebuch

Termine
Links
Kontakt

 Freunde,
 Sponsoren,
 Links




 Freitag, 24.November 2017 14:04 

Sechs Kindersuiten

SUITE Nr 1 (7:10)

1 Spielmänner bei Hof
2 Maschenkas Seufzer
3 Der Hofnarr spielt auf der Harmonika
4 Das Wunderding aus Düsseldorf
5 Marsch der Spielzeugsoldaten

SUITE Nr 2 (10:06)

1 Erwachen
2 Spaziergang
3 Trauriges Liedchen
4 Spiel
5 Schelmischer Kater
6 Puppenwalzer
7 Tanz der Matrjoschkas

SUITE Nr 3 (4:11)

Vier Sätze

SUITE Nr 4 (6:19)

1 Nachwirkungen des Theaters
2 Betrachtung
3 Bagatelle
4 Die alte Uhr
5 Die Zauberschatulle

SUITE Nr 5 (6:08)

1 Karabas-Barabas
2 Zollanges Mädchen
3 Das Schiffchen
4 Weihnachtsliedchen
5 Orientalische Melodie und Tanz

SUITE Nr 6 (9:36)

1 Wintermorgen
2 Im Dorf
3 Dudelsack
4 Dämmerung
5 Tararuschki

Gesamtspielzeit 43:30



Der Zyklus der 6 Kindersuiten für Bajan von Wladislaw Solotarjow ist in seiner Art einzigartig.Der Komponist setzt in der Musik für Kinder und Jugend gleichsam die Tradition von Robert Schumann,Peter I. Tschaikowskij,Sergej Prokoffieff,Aram Chatschaturjan und Dimitrij Kabalewskij fort.

In künstlerischer und pädagogischer Hinsicht sind die Suiten für einen ungewöhnlich großen Kreis von Bajanisten von Interesse.Vielfältige künstlerische und technische Aufgaben können sich bei ihrer Interpretation durch Schüler der Musikschulen und Musikmittelschulen,sowie Studenten der Konservatorien stellen.Die konzertierenden Bajanisten nehmen die "Kindersuiten" gerne in ihre Programme auf,nachdem sie sich beim breiten Publikum eines anhanltenden Erfolges erfreuen.

In den Stücken wurden verschiedenste Techniken benützt und vielfältige Spielmethoden verwendet.In bildlicher Hinsicht finden sich eine Menge von Nuancen : Traurigkeit,Schwermut, Zögern,Freude,Humor,Märchenhaftigkeit und Zauberei. Die Wiedergabe von Seelenzuständen wird von Skizzen der Natur abgelöst.

Von Thematik und Stil her sind die Suiten sehr vielfältig. Hier finden sich sowohl Melodien in der Tradition der russischen Lieder und Tänze,der Märsche,die sogenannte Spieldosenmusik,als auch Harmonikaweisen.Einzelne Sätze aus den Kindersuiten stellen gleichsam Theaterszenen dar, so ist zum Beispiel der 2. Satz aus der Suite Nr 3 vom Komponisten unter dem Eindruck des Gedichts "Findley" von Robert Burns geschrieben und ausdrucksvoll in Dialogform dargestellt.

In den ersten drei Suiten herrschen stilistisch konkrete Bilder vor,in ihnen ist mehr Lebensfreude.In den letzten Suiten wird der größte Platz von abstrakten Bildern eingenommen,es dominieren Traurigkeit und Schwermut.
  Letztes Update der angezeigten Seite: 30.April 2009, 22:07 

 Aktuelle CDs:

UNDER THE SIGN OF SCORPIO


JETZT ERHÄLTLICH!

LIPS CONCERTO


JETZT ERHÄLTLICH!

NIGHT FLOWERS


JETZT ERHÄLTLICH!